Librairie Allemande

Librairie Allemande

You can scroll the shelf using and keys

IMG_2575

Librairie Allemande

Die Librairie Allemande –  Deutsche Buchhandlung liegt im Zentrum von Paris. Sie befindet sich auf dem linken Seine-Ufer im 5. Arrondissement, unweit von der Kathedrale Notre-Dame im sogenannten Quartier Latin, in der 5, rue Frédéric Sauton – zwischen Place Maubert/Boulevard Saint Germain und dem Quai de Montebello (siehe Anfahrt).

Alle Bücher, die wir sowohl in der Buchhandlung als auch über Bestellung anbieten, werden von uns zum gleichen und vorgeschriebenen festen Ladenpreis wie in Deutschland verkauft.

Achtung!

Neue Öffnungszeiten ab 11. Januar 2017:

Geöffnet Mittwoch – Samstag von 14 bis 19 Uhr

Sonntag, Montag und Dienstag geschlossen!

https://www.facebook.com/librairieallemande

https://twitter.com/LibAllemande

Gedicht der Woche

Friedrich Schiller

Hoffnung

Es reden und träumen die Menschen viel
von bessern künftigen Tagen;
nach einem glücklichen, goldenen Ziel
sieht man sie rennen und jagen.
Die Welt wird alt und wird wieder jung,
doch der Mensch hofft immer Verbesserung.

Die Hoffnung führt ihn ins Leben ein,
sie umflattert den fröhlichen Knaben,
den Jüngling locket ihr Zauberschein,
sie wird mit dem Greis nicht begraben;
denn beschließt er im Grabe den müden Lauf,
noch am Grabe pflanzt er – die Hoffnung auf.

Es ist kein leerer, schmeichelnder Wahn,
erzeugt im Gehirne des Toren,
im Herzen kündet es laut sich an:
zu was Besserm sind wir geboren.
Und was die innere Stimme spricht,
das täuscht die hoffende Seele nicht.

Neue Öffnungszeiten ab Januar 2017

img_5286

Wir sind ab  Mittwoch, 11. Januar 2017 wieder
zurück aus den Ferien und wünschen unseren
neuen und treuen Kunden ein gutes Neues Jahr!

Bitte beachten Sie unsere neuen und geänderten
Öffnungszeiten ab Januar 2017:

Geöffnet Mittwoch bis Samstag von 14 – 19 Uhr
Sonntag, Montag und Dienstag geschlossen!

Weihnachts-Leseferien

Wir wünschen all unseren treuen und neuen Kunden ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

img_5027

Vom 27. Dezember 2016 bis einschliesslich 10. Januar 2017 sind wir in Inventur- und Leseferien! Ab Mittwoch 11. Januar 2017 – 14.00 Uhr – sind wir mit neuen Öffnungszeiten wieder zurück!

Zitat der Woche

Friedrich Dürrenmatt

« Die Literatur muss so leicht werden, dass sie auf der Waage der heutigen Literaturkritik nichts mehr wiegt: Nur so wird sie wieder gewichtig. »

Schaufenster – Weihnachten

img_4940

Unser aktuelles Schaufenster – Weihnachten mit deutscher Literatur und Kultur!

Interview mit Deutschlandradio Kultur

Gestern gesendet: Das sehr gute und wichtige Interview mit Jürgen König vom Deutschlandradio Kultur.

Mit diesem Link kann man das Interview nach-hören: „Die letzte deutsche Buchhandlung in Paris?“

capture-decran-2016-12-01-a-12-10-40

Pariser Buchhandlung-Führer

Im aktuell erschienen Pariser Buchhandlung-Führer „Mon Paris littéraire“ de François Busnel findet man auch die „Librairie Allemande“!

img_4955

img_4956

img_4961

Zitat der Woche

Stefan Zweig

« Immer müssen Millionen müßige Weltstunden verrinnen, ehe eine wahrhaft historische, eine Sternstunde der Menschheit, in Erscheinung tritt. »

„Warum profitiert die Librairie Allemande nicht von den deutschen Institutionen in Paris, Frau Mönch-Hahn?“

Einladung zur Sonntagsfrage im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels im Hinblick auf den offenen Brief an die Deutsche Botschaft Paris und die deutsche bzw. französische Presse!

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel unter: https://www.boersenblatt.net/artikel-die_sonntagsfrage.1250588.html

img_4929

Gedicht der Woche

Joachim Ringelnatz

Die Schnupftabaksdose

Es war eine Schnupftabaksdose,
Die hatte Friedrich der Große
Sich selbst geschnitzelt aus Nußbaumholz.
Und darauf war sie natürlich stolz.

Da kam ein Holzwurm gekrochen.
Der hatte Nußbaum gerochen.
Die Dose erzählte ihm lang und breit
Von Friedrich dem Großen und seiner Zeit.

Sie nannte den alten Fritz generös.
Da aber wurde der Holzwurm nervös
Und sagte, indem er zu bohren begann:
»Was geht mich Friedrich der Große an!«